<
>
Scroll down

Bismarckschule Stuttgart

Hauptschule mit Werkrealschule

Städtebaulich erfolgt die Einfügung so, dass die Fluchten des beeindruckenden Bestands-gebäudes aufgenommen werden und die Ecke zur Wiener Straße ergänzt wird. Ein schlichter rot verputzter Kubus wird über eine Glasfuge an die Ostwand angebunden.

Funktional sind die Klassenräume des Anbaus nach Osten orientiert übereinander gestapelt. Der Betreuungsbereich im Sockelgeschoss ist ebenerdig erschlossen und separat nutzbar. Im Erdgeschoss folgen ein Klassenraum und die Biologie, darüber die Technikfachklassen mit großzügigen Vorbereitungsräumen, und im 2. Obergeschoss nochmals zwei Klassenräume.

In der Erweiterung bietet die begrünte Dachterrasse mit ihrem fantastischen Ausblick die Chance für Unterricht im Freien und einen besonderen Rahmen für kleinere Veranstaltungen.

Die Fassade mit einem neuen sehr glatten Putzsystem fügt sich das Umfeld sehr gut ein. Rot findet sich in den Ziegelsteinen des Altbaus und in benachbarten Ziegelgebäuden.

X