<
>
Scroll down

BÜRO- UND PRODUKTIONSGEBÄUDE P. HAFNER FELLBACH

Engere Wahl

Die wesentlichen Funktionen werden auf zwei Etagen um einen Innenhof untergebracht. Kurze Wege und Sichtbeziehungen haben auch die Bürobereiche des Obergeschosses. 

Das Gebäude ist entsprechend den Bedürfnissen der Kunden, der Mitarbeiter und der Prozesse gestaltet.

Der zweigeschossige Eingangsbereich öffnet sich zum Innenhof und bietet mit dem Ensemble aus Schulung, Forum und Fitness den idealen und flexiblen Rahmen für Gespräche, Präsentationen, Veranstaltungen und Kommunikation.

Direkt nebenan sind die Abnahmeplätze und Montagebereiche, gläsern geöffnet zu Foyer, Innenhof und Büros. Eine Präsentations- und Ausstellungsbrücke im Obergeschoss mit Blick in die Hallen ergänzt das Angebot.

Der Kühl- und Heizbedarf wird mit Bauteilaktivierung gedeckt. Das sorgt für ein sehr angenehmes Klima und lässt durch niedrige Betriebstemperaturen einen Energie sparenden Betrieb zu. Die Erzeugung erfolgt mit hocheffizienter Technologie. 

Lüftungsanlagen, die für Teilbereiche notwendig sind, erhalten Wärmerückgewinnungs- anlagen mit hohem Wirkungsgrad. Dieses Gesamtkonzept ist die Basis für einen minimierten Energiebedarf. Die Energieerzeugung wird in einem abgestimmten Mix verschiedener Systeme optimiert.

In der Montagehalle ist eine Stahlkonstruktion über 22,50 Meter gespannt und garantiert mit dem 10-t Brückenkran völlige Flexibilität. In der kleinteiligeren Fertigung halbiert sich die Spannweite im Sinne der wirtschaftlichen Optimierung. 

Das Tragraster wird im Bürobereich als klassischer Betonskelettbau mit aussteifenden Wandscheiben fortgeführt.

Robuste Materialien wie Beton, Stahl, schimmerndes Aluminium und Holz prägen in Verbindung mit einem hohen Transparenzanteil aus differenzierten Gläsern und dem typischen Hafner-Rot den zeitlos modernen Charakter des neuen Werkes.
 

X